Link verschicken   Drucken
 

Tischtennis Jugend

Hans-Peter Rauschenbach

Telefon (0671) 9202484

Spielzeit 2018/2019


Am 13.04.2019 endete eine für uns sehr erfolgreiche Spielzeit 2018/2019. Im Bereich der Aktiven war sicherlich der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft in die Kreisliga, wobei dies schon zu Saisonbeginn auch als erklärtes Ziel ausgegeben wurde, der größte Erfolg. Eine Stärke der Mannschaft war sicherlich die große Ausgeglichenheit, so dass in allen Paarkreuzen fleißig Punkte gesammelt werden konnten, was auch für Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft gilt. Am Erfolg beteiligt waren: Marius Griesbach, Reiner Schmöckel, Sven Tullius, Marvin Griesbach, Timur Ebers, Martin Fuchs, Peter Rauschenbach, Benjamin Salvi, Nils Tullius, Max Paatz, Gerhard Fuchs und Ortwin Schilling
Mit dem 3. Platz in der 2. Kreisliga erreichte die 2. Herrenmannschaft ebenfalls ein sehr erfreuliches Ergebnis, wobei man zur Halbzeit sogar noch mit um den Aufstieg spielte. Einige verletzte Spieler in der Rückrunde verhinderten jedoch eine durchaus mögliche bessere Platzierung.
Im Jugendbereich war sicherlich der Aufstieg der 1. Jugend in die 1. Rheinland-Liga der größte Erfolg, auch wenn man hier feststellen musste, dass die dortigen Gegner bis auf 2 Ausnahmen eine Nummer zu groß waren. Allerdings ist hierbei zu berücksichtigen, dass wir die jüngste Mannschaft stellten. Die 2. Jugendmannschaft spielte, wie schon in der Herbstrunde, auch in der Frühjahrsrunde wieder in der 2. Rheinland-Liga, wobei der 5. Platz ein achtbares Ergebnis ist. Besonders erfreulich war der Gewinn der Frühjahrsrunde der 3. Jugendmannschaft in der 1. Kreisklasse. Landete man in der Herbstrunde noch auf dem 6. Platz, so gewann man die Frühjahrsrunde ohne Punktverlust ganz souverän. Gerade in der 3. Jugendmannschaft war die Leistungssteigerung durch kontinuierliches Training unverkennbar. Für die 3. Jugend spielten: Felix Neig, Julius Kreckel, Albert Lissmann, Emil Neig, Connor Rauch und Toni Derrick.
Beim Pokal qualifizierten sich nur unsere 3 Jugendmannschaften für die Pokalendrunde. Die 3. Jugend verlor im Halbfinale gegen die höherklassige Mannschaft vom TV Oberstein
nach z.T. Sehr engen Spielen mit 1:4 und wurde letztlich Dritter. Bei der A Jugend trafen  leider schon im Halbfinale unsere beiden Mannschaften aufeinander, wobei sich erwartungsgemäß die 1. mit 4:0 durch setzte. Im Finale siegte man dann am Ende recht deutlich gegen den TTC Grün-Weiss Kirn mit 4:1. Mit einem 4:3 gegen Waldalgesheim / Daxweiler wurde die 2. dann verdienter Dritter. Die Ergebnisse zeigen, dass der TUS Mandel mit seiner Jugend momentan das Non plus Ultra im Kreis Kreuznach/Birkenfeld ist.


Peter Rauschenbach

Abteilungsleiter Tischtennis

 

 

 

 

Geschafft


Mit 2 Siegen am letzten Spieltag gegen die Mannschaften des SV Oppenhausen und der TTG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach, qualifizierte sich die 1. Jugendmannschaft des TUS Mandel als Vierter der 2. Rheinlandliga S/W für die 1. Rheinland-Liga, was gleichbedeutend damit ist, dass man jetzt in der höchsten Liga für Jugendliche spielt. Für die sehr kleine Tischtennisabteilung ist dies der größte Erfolg der Vereinsgeschichte und das Resultat einer guten Jugendarbeit in den letzten Jahren.


Zudem hat die  2. Jugendmannschaft in der Besetzung Nils Tullius, Max Paatz, Jan Kehl, Len Neumeister und Albert Lissmann, die auch in der 2. Rheinland-Liga spielte,  angenehm überrascht und den nicht erwarteten 7.  Platz belegt. Da die Spieler beider Jugendmannschaften noch relativ jung sind und nur wenige in den nächsten 3 Jahren in den Erwachsenenbereich wechseln, ist man innerhalb des Vereins guter Hoffnung, weiterhin noch einige Zeit auf diesem Level spielen zu können.


Für die 1. Jugendmannschaft spielten (von links nach rechts) Nils Tullius, Pascal Häckel, Timur Ebers und Marius Griesbach

Unter der Leitung von Dominik HUB vom TTF Bad Sobernheim ( 4. von links) nahmen

10 Jugendliche vom TUS Mandel und der jugendlich aussehende Marcel STEIN von der TTSG Oberreidenbach/Sien an einem vom TUS Mandel ausgerichteten 2-tägigen Tischtennislehrgang in der Schlossberghalle teil.

 

 

Erfolg 1. TT Jugendmannschaft

 

 

 

Es war die 1. Veranstaltung dieser Art, die der TUS Mandel ausrichtete. Ziel war, bei geringer kostendeckender Teilnahmegebühr, ein qualifiziertes Intensivtraining zum Einstieg in die neue Saison anzubieten, die schon im August beginnt. 

 

Bei angenehmer Hallentemperatur wurde jeweils 5 Stunden täglich, unterbrochen von einer 1 stündigen Mittagspause mit Einnahme einer Mahlzeit,  trainiert.

Die jeweilige Trainingseinheit begann mit einem ungeliebten Aufwärmtraining, wobei gerade das Aufwärmen der Muskulatur, auch vor jedem Spiel, immens wichtig ist, denn es beugt zum einen Verletzungen vor und erhöht gleichzeitig die Konzentration.

 

Neben Aufschlagtraining wurden die verschiedensten Schlagübungen mit jeweils wechselnden Spielpartnern durchgeführt, wobei Dominik HUB bei jedem einzelnen auf die Beinarbeit, den Armzug und auch  die Schlägerhaltung achtete und korrigierte.

Der Samstag endete mit dem sogenannten China-Wettkampf und der Sonntag mit dem Vierertisch, der sich bei allen Beteiligten großer Beliebtheit erfreute.

 

Sowohl Dominik HUB, als auch alle Teilnehmer und der ausrichtende TUS Mandel waren mit dem Verlauf der Veranstaltung äußerst zufrieden, und man war sich einig, dass man dies auf jeden Fall, zumindest jährlich, wiederholen sollte.

 

TIschtennislehrgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

April 2018

A-Schüler Tischtennis von links nach rechts. Jan Kehl, Marius Griesbach, Sven Tullius

C-Schüler Tischtennis von links nach rechts Pierre Lugez, Yannik Mildenberger, Toni Derrick

 

Regionsrangliste der Jugend


Am 28./29.04.2018 fanden in der Theodor-Fliedner-Halle in Bad Kreuznach die Ausscheidungsspiele zur Regionsrangliste der Region Kreuznach/Birkenfeld statt. Gespielt wurde in 4 Altersklassen, wobei sich die jeweils beiden Erstplazierten für die Spiele zur Bezirksrangliste qualifizierten, die am 02./03.06.2018 in Münster-Sarmsheim ausgetragen werden. Unser Verein ging mit 10 Schülern/Jugendlichen an den Start, wobei wir lediglich bei den B-Schülern keinen Teilnehmer stellten.
Bei den C-Schülern war es leider nur ein kleines Feld von 5 Teilnehmern (3 aus Mandel und 2 aus Bad Kreuznach). Für Mandel spielten Toni Derrick, Pierre Lugez und Yannik Mildenberger, wobei die beiden Erstgenannten bis dato noch kein Spiel gemacht hatten. Gegen die beiden Kreuznacher, die schon weitaus länger spielen, hatten alle erwartungsgemäß keine Chance, so dass der 3. Platz intern ausgespielt wurde. Hier gewann Yannik, der bereits einige Spiele in der 3. Jugendmannschaft gemacht hat, beide Spiele.
Mit Marius Griesbach, Sven Tullius und Jan Kehl kamen bei den A-Schülern die Favoriten alle aus unserem Verein. In den 3 sechser bzw. siebener Vorrundengruppen qualifizierten sich unsere Jungs alle ohne Spielverlust für die Hauptrunde, in der die 2 Erstpalzierten der Vorrunde spielten. Connor Rauch wurde in seiner Gruppe 4. In der Platzierungsrunde kam er dann letztlich auf einen akzeptablen 12. Platz.
Auch in der Hauptrunde gewannen unsere Jungs alle Spiele gegen Spieler aus anderen Vereinen. In den internen Duellen gewann Marius Griesbach sowohl gegen Sven Tullius als auch Jan Kehl, so dass er die A-Schüler ohne Spielverlust gewann. Auf den 2. Platz kam Sven Tullius, der sich in einem engen Spiel gegen Jan Kehl durchsetzte, der 3. wurde. Somit haben sich Marius Griesbach und Sven Tullius für die Bezirksrangliste qualifiziert.
Bei dem "Sahnestück" der Veranstaltung, der Gruppe der Jugend, wurde am Samstag die Qualifikation für die Endrunde am Sonntag ausgespielt. Mit nur einer Niederlage
qualifizierte sich hier Max Paatz souverän für das 18er Teilnehmerfeld am Sonntag, konnte aber leider nicht mehr antreten. Gesetzt für die Endrunde waren von unserem Verein Timur Ebers, Nils Tullius und Marius Griesbach, der als Sieger der A-Schüler seine Teilnahmeberechtigung für die Jugend hatte. Timur Ebers und Marius Griesbach qualifizierten sich in ihren Gruppen ohne Niederlage für die anschließende Hauptrunde, die Nils Tullius bei 3 Siegen und 2 Niederlagen als Gruppendritter knapp verpasste. In den Spielen um die Plätze 7 bis 12 kassierte er dann noch eine weitere 5 Satz Niederlage, gewann jedoch die restlichen 3 Spiele, so dass am Ende ein 8. Platz heraussprang. Iim 1. Spiel der Hauptrunde unterlag Timus Ebers seinem Vereinskollegen Marius Griesbach glatt in 3 Sätzen. Es folgten 2 weitere knappe Niederlagen, so dass am Ende ein 4. Platz heraussprang. Im vorletzten Spiel erwischte es dann auch Marius Griesbach, dem der Kräfteverschleiss nach 22 Spielen (Vereinsmeisterschaften vom 27.04.2018 eingerechnet) innerhalb von knapp 46 Stunden deutlich anzumerken war. Viele leichte Fehler führten zu einer 1:3 Niederlage gegen Jonas Niebergall. Im letzten Spiel traf er dann auf Leon Missal vom Vfl Bad Kreuznach, der bis dato alle Spiele gewonnen hatte. In einem teilweise hochklassigen Spiel setzte sich Marius Griesbach in 3:1 Sätzen durch und gewann aufgrund des besseren Satzverhältnisses nach den A-Schülern auch die Jugendrangliste.
Mit letztlich 2 Siegen, einem 2. und zwei dritten Plätzen waren wir der erfolgreichste Verein. Dank allen unseren Teilnehmern und Glückwunsch den Siegern.

 

 

Peter Rauschenbach

Abteilungsleiter Tischtennis

 

 

 

Marius Griesbach, Timur Ebers und Nils Tullius

Kreckel, Rauch, Bretscher,Sven Tullius,Paatz,Griesbach, Ebers und Nils Tullius.

 

 

Pokalspiele

Am 25.03.2018 fand in Idar-Oberstein Weierbach die Pokalendrunde der Region Kreuznach/Birkenfeld statt, wofür sich alle 3 Jugendmannschaften des TuS Mandel qualifiziert hatten.

Unsere 3. Jugendmannschaft ging bei den C-Schülerin an den Start. In der Besetzung Kreckel, Rauch und Lissmann unterlag man im Halbfinale, nach zum Teil sehr engen Spielen, dem TTC Grün-Weiss-Kirn II mit 2:4. Im Spiel um Platz 3 gab es dann gegen die 2. Mannschaft des TV Windesheim eine glatte 0:4 Niederlage. Die spielerischen Leistungen waren zum Teil gut, aber man hat gesehen, dass insbesondere die Beinarbeit noch verbesserungswürdig ist.

Die 1. und 2. Jugend ging bei den A-Schülern an den Start. Favorisiert waren hier unsere 1. Jugend und die Mannschaft des SC Idar. Die Auslosung führte beide Mannschaften bereits im Halbfinale zueinander. Da der SC Idar aber aus unbekannten Gründen nicht anwesend war, war unsere 1. Jugend somit bereits für das Finale qualifiziert. Im 2. Halbfinale standen sich die 2. Jugend und die Mannschaft des TTC Grün-Weiss Kirn gegenüber. Nachdem man vor 2 Wochen in der Meisterschaft noch mit 6:4 gewonnen hatte, gingen wir leicht favorisiert in dieses Spiel. Umso überraschender, und aus unserer Sicht enttäuschend, war die folgende glatte 0:4 Niederlage. Für Mandel spielten Bretscher, Sven Tullius und Paatz.

Im Finale traf unsere 1. Jugend somit auf den TTC Grün-Weiss Kirn. Obwohl die Kirner durch viele anwesende Zuschauer lautstark unterstützt wurden, liesen unsere Jungs nichts anbrennen und gewannen glatt mit 4:0, wobei sie insgesamt nur 2 Sätze abgaben. Somit ging der Pokal bei der A-Jugend erstmals nach Mandel. Für die siegreiche Mannschaft spielten: Marius Griesbach, Timur Ebers und Nils Tullius.

 

 

 

 

Kehl TulliusGriesbach Ebers

 

 

 

 

 

Regionsmeisterschaften der Jugend


Am 11./12.11.2017 fanden in Bad Kreuznach die Regionsmeisterschaften der Jugend für den Bezirk Kreuznach/Birkenfeld statt. Gespielt wurde in 4 Altersklassen, wobei der TuS Mandel in allen Altersklassen vertreten war. Insgesamt nahmen von uns 11 der 12 Spielberechtigten teil, womit wir wieder mit das größte Kontigent an Speilern stellten. Bei den C Schülern schlug sich der erst 8-jährige Yannik Mildenberger sehr wacker. Zwar hatte er, gegen seine zumeist älteren Gegner, keine reelle Gewinnchance, aber er zeigte in allen Spielen die erwartende Leistung. Bei den B Schülern gingen Sven Tullius, Noel Heeg und Julius Kreckel an den Start. Sven Tullius zog wie erwartet ohne Satzverlust ins Finale ein, in dem er in einem hochklassigen Spiel in 5 Sätzen Jan Kehl vom TuS Waldböckelheim unterlag. Noel und Julius zeigten weitestgehend die erwartenden Leistungen, wobei sich Julius bei seiner ersten Teilnahme mit 2 Siegen und 2 Niederlagen sehr wacker schlug. Beiden ist noch anzumerken, dass eine größere Spielpraxis fehlt. Bei den A Schülern wurde Marius Griesbach seiner Favoritenrolle gerecht und gewann im Finale in 3:1 Sätzen gegen Jan Kehl. Connor Rauch, der auch bei den A Schülern spielte, war ebenfalls die fehlende Spielpraxis anzumerken. Bei der Jugend spielten Marius und Marvin Griesbach, Max Paatz, Nils Tullius, Christian Bretscher und Timur Ebers. Alle riefen in den Gruppenspielen ihr vorhandenes Potential ab, wobei von vornherein klar war, dass die Favoritenrolle bei den Spielern des Idarer TV lag. Bei allen war eine spielerische Leistungssteigerung unverkennbar, so dass letztlich ein sehr gutes Mannschaftsergebnis erzielt wurde, das mit dem 3. Platz von Marius Griesbach gekrönt wurde. In den Doppelwettbewerben erzielte Yannik Mildenberger mit seinem Partner aus Tiefenstein den 3. Platz bei den C-Schülern. Sven Tullius gewann zusammen mit Jan Kehl souverän den Titel bei den B-Schülern. Bei den A-Schülern wurden Marius Griesbach und Connor Rauch 2. Bei der Jugend gewann überraschend das Mandeler Duo Marius Griesbach/Timur Ebers, die sich sowohl im Halbfinale wie auch im Finale mit jeweils 3:1 Sätzen gegen die favorisierten Paarungen des Idarer TV durchsetzten.
Insgesamt kann unsere Abteilung mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein. Das Training, das von allen Schülern/Jugendlichen regelmäßig besucht wird, zahlt sich sichtbar aus, wobei aber auch festzustellen war, dass andere Vereine der Region, insbesondere bei den jüngeren Alterklassen, eine sehr gute Jugendarbeit zeigen.
Mit Jan Kehl, der zu Beginn der Rückrunde vom TuS Waldböckelheim nach Mandel wechselt, bekommen wir einen Spieler mit sehr großem Potential, so dass garantiert sein dürfte, dass wir auch in den nächsten Jahren mit unseren Jugendmannschaften höherklassig spielen werden und uns den Traum von der 1. Rheinland-Liga irgendwann realisieren.
Zudem sind in Albert Lissmann, Toni Derrick und Pierre Lugez 3 jüngere Spieler zu uns gekommen. Hier muss die Entwicklung abgewartet werden, wobei die Ansätze vierlversprechend sind. Voraussichtlich alle 3 werden bei den Mini-Meisterschaften im Dezember in Gutenberg starten.


Peter Rauschenbach

Abteilungsleiter Tischtennis

 

 

TT Jugend 2017

Nils Tullius                                     Marvin Griesbach                Timur Ebers

 

Tischtennis Schüler und Jugend Mittwoch 18-20 Uhr

 

 

Regionsranglistenturnier


Am 13.und 14. Mai 2017 fand in Langenlonsheim das Regionsranglistenturnier der Region Kreuznach/Birkenfeld statt. Der TuS Mandel nahm mit 9 Spielern teil, wobei Noel Heeg, Connor Rauch und Len Neumeister ihre ersten Spiele bestritten. Noel Heeg, der bei den B-Schülern an den Start ging, gewann 2 seiner Spiele und wurde von 14 Teilnehmern 11. Connor Rauch und Len Neumeister gingen bei den A-Schülern an den Start, wobei unverkennbar war, dass sie als Frischlinge gegen Spieler, die größtenteils schon länger Tischtennis spielen und auch schon etwas Matcherfahrung hatten, nur geringe Chancen hatten. Umso erfreulicher war, dass  Len Neumeister sogar 2 seiner Spiele gewinnen konnte. Der große Favorit bei den A-Schülern war Marius Griesbach. Seine Favoritenstellung stellte er eindeutig unter Beweis, indem er alle seiner 9 Spiele ohne Satzverlust gewann und sich somit für die nächst höhere Ebene (Bezirksranglistenturnier) qualifizierte. Gleichzeitig erhielt er einen Startplatz für die Jugend, die am Sonntag ihr Ranglistenturnier austrug. Neben Marius Griesbach gingen sein Bruder Marvin, Christian Bretscher, Timur Ebers, Max Paatz und Nils Tullius bei der Jugend an den Start. In zum Teil sehr spannenden und auch hochklassigen Duellen wurde ein sehr gutes Mannschaftsergebnis erzielt. Von 29 Teilnehmern belegte die Mandeler Jugend die Plätze 7 bis 11. Auch hier ragte Marius Griesbach heraus, der einen hervorragenden 3 Platz erreichte und somit erfolgreichster Spieler wurde.

 


Vereinsmeisterschaft Jugend


Am 02.06.2017 wurde der Vereinsmeister der Jugend ermittelt. Leider waren nur 6 Jugendliche am Start, da u.a. 3 wegen Verletzung und Krankheit kurzfristig ausfielen und andere ohne Angabe von Gründen nicht kamen.
Daher wurde im Modus jeder gegen jeden eine Rangliste erspielt, um anschließend im Modus 1-4 und 2-3 die Finalgegner zu ermitteln. In der "Vorrunde" hatten gleich 3 Spieler eine 4:1 Bilanz, woraus schon deutlich wird, dass die Spiele zum Teil sehr eng waren. Im direkten Vergleich dieser 3 platzierte sich Timur Ebers an 1, Marvin Griesbach an 2 und Marius Griesbach an 3. Die weitere Rangfolge war Nils Tullius an 4, Len Neumeister an 5 und Noel Heeg an 6.
Die beiden letzteren spielten anschließend den Platz 5 aus, wobei sich Len Neumeister in 4 Sätzen durch setzte.
Im Halbfinale kam es somit zu den Begegnungen Timus Ebers gegen Nils Tullius und im 2. Halbfinale zum Bruderduell Marvin gegen Marius Griesbach. Waren die Spiele der 4 Genannten in der Gruppenphase noch sehr eng und wurden größtenteils erst im 5. Satz entschieden, so wurden die beiden Halbfinals zu einer glatten Angelegenheit für Timus Ebers und Marvin Griesbach, die sich beide glatt in 3 Sätzen durch setzten.
Im Spiel um Platz 3 setze sich Nils Tullius mit 14:12, 11:13, 11:9, 9:11 11:5 gegen Marius Griesbach durch.
Im Finale, das leider nicht das Niveau mancher vorangegangener Spiele erreichte,
gewann Marvin Griesbach mit 11:9, 11:9 und 11:8 , nachdem er noch in der Gruppenphase gegen Timus Ebers in 4 Sätzen verloren hatte.
Glückwunsch an den alten und neuen Vereinsmeister der Jugend Marvin Griesbach, der insbesondere im Halbfinale und Finale deutlich zu erkennen ließ, dass seine Formkurve wieder nach oben geht.

 

 

 

 


Fotoalben